FAQ - TALENTE

Wie funktioniert ein yakha Traineeship?

Intensivtraining, Training-on-the-job, Soft Skills Trainings, Coaching - das sind die vier wichtigsten Elemente des yakha Traineeships.

Sobald wir deine Bewerbungsunterlagen erhalten haben, kontaktieren wir dich und starten den gemeinsamen Auswahlprozess. Während dieses Prozesses durchläufst du verschiedene Tests und Interviews. So möchten wir den bestmöglichen Fit zwischen unseren Trainees und unseren Partnerunternehmen erlangen.
In der Trainingsphase drückst du gemeinsam mit anderen Trainees noch mal die „Schulbank“. In dieser Zeit erhältst du ein umfassendes theoretisches Fachwissen in den avisierten Expertisen. Du nimmst an den Trainings teil, übst an konkreten Fallbeispielen und bekommst Raum zum Selbststudium – allein oder in der Gruppe - und somit zur Vertiefung des Erlernten. Damit legst du den Grundstein für deine künftige Arbeit bei deinem neuen Arbeitgeber.
Schnell ist es an der Zeit dein Talent auch in der Praxis auszubauen, das in der Theorie Erlernte auszuprobieren und neue Kollegen kennenzulernen. Du arbeitest in Projekten mit, übernimmst immer selbstständiger Aufgaben und erlangst notwendige Zertifikate, die genau deinem Lernverlauf entsprechen und zu deiner zukünftigen Funktion passen. Hierbei wirst du von erfahrenen IT-Kollegen und unserem Coach begleitet. Neben deinen technischen Fähigkeiten arbeitest du somit auch an der Weiterentwicklung deiner Soft Skills.
Nach etwas über einem Jahr hast du dein Traineeship erfolgreich abgeschlossen und stehst vor der Chance auf einen zu dir passenden und sicheren Job bei einem Unternehmen, das du bereits kennst und welches dir viele Wachstumschancen bietet.

Wie lange dauert ein yakha Traineeship?

Die Dauer des Traineeships ist vom Fachbereich, den zu lernenden Inhalten und den Anforderungen des Partnerunternehmens abhängig. In der Regel sind dies 14 oder 15 Monate.
Hiervon entfallen normalerweise etwa 2 bis 3 Monate auf die Intensivphase und 12 Monate auf das Training-on-the-job.

Wie ist das Training zusammengesetzt?
Das Traineeship setzt sich aus einer etwa zwei- bis dreimonatigen Trainingsphase und einem 12-monatigen Training-on-the-job zusammen.
 
In der Trainingsphase liegt der Fokus auf dem Erlernen der Theorie sowie auf ersten Anwendungsübungen. Alles in einem sehr geschützten Rahmen. Du nimmst an den Trainings teil, übst an konkreten Fallbeispielen und bekommst Raum zum Selbststudium – allein oder in der Gruppe - und somit zur Vertiefung des Erlernten. Hierbei nutzen wir eine gute Mischung aus Frontalunterricht, Gruppenarbeiten und praktischen Individualübungen - abhängig vom Thema.
Die inhaltliche Zusammensetzung der Trainings hängt dabei vom Fachbereich und den Anforderungen des Partnerunternehmens ab.
Hinzu kommen regelmäßige, hochkarätige Soft Skills Trainings zu Themen wie Kommunikation und Teamarbeit.
 
Bei manchen Partnerunternehmen ergänzen wir diese Trainings auch um einen Einstieg in die Branche des Unternehmens (z.B. Einführung in die Versicherungswirtschaft).
Wie viele Trainees gibt es pro Kohorte?
Die Anzahl der Trainees pro Gruppe/ Kohorte variiert. Sie ist davon abhängig, wieviele Trainees für ein bestimmtes Partnerunternehmen und einen bestimmten Fachbereich gleichzeitig geschult werden. Uns ist es jedoch wichtig in Kleingruppen - die jedoch nicht zu klein sind - zu lernen, da so die beste Lernqualität und ein guter Austausch unter den Trainees erzielt werden.
Wie groß ist die Übernahmewahrscheinlichkeit nach dem Traineeship?
Da sowohl unserer Partnerunternehmen als auch unsere Talente viel Zeit, Energie, usw. ineinander investieren, sind sie in der Regel an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Über die Training-on-the-job-Phase lernt man sich gegenseitig gut kennen und schätzen, sodass die Übernahmenwahrscheinlichkeit nach dem Traineeship sehr hoch ist. Unser anspruchsvolles Selektionsverfahren spielt dabei eine weitere wichtige Rolle. Die Erfolgsquote liegt jedoch normalerweise bei über 95%.
Wir können natürlich keine Garantien geben.
Worin unterscheidet sich ein Traineeship bei yakha von klassischen Bootcamps?
Unsere Partnerunternehmen gestalten das Curriculum mit. Wir kombinieren die genau notwendigen IT-Hard Skills, adaptiert zu dem gesuchten Spezifisches Profil, mit einem einzigartigen Soft Skills Trainingsprogramm. Dabei arbeiten wir mit spezialisierten externen Trainings- und Zertifizierungspartnern zusammen, um für Sie die Qualität des Trainings kontinuierlich sicher zu stellen.
Wie geht ihr mit der aktuellen Corona-Situation um?
Im Rahmen von Corona möchten wir natürlich verantwortungsvoll handeln. Daher findet ein Großteil der Trainings aktuell und bis auf weiteres virutell statt. Es gibt also einen entsprechend großen Homeoffice-Anteil.
Auch das Digital Skills Assessment findet derzeit ausschließlich virtuell statt.
Ein paar Dinge kann man aber leider nicht virtuell sondern nur persönlich machen, daher versuchen wir diese Termine so verantwortungsvoll und gefahrenminimiert wie möglich durchzuführen. Dabei legen wir großen Wert auf die Einhaltung der allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen (Abstand, Masken, usw.) sowie die zu dem Zeitpunkt geltenden G-Regelungen (2G/ 3G/ 2G+ o.ä.).
Welche Vorteile bietet ein Quereinstieg in die IT bei yakha mir?
Ein Quereinstieg an und für sich bietet schon eine Vielzahl an Vorteilen. Hierzu zählen die Chance auf eine neue Karriere, die Möglichkeit die eigenen Stärken besser zu nutzen, die Option sich umzuorientieren und vieles mehr!
 
Das Traineeship bei yakha bietet in diesem Kontext weitere tolle Vorteile:
- Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen: Spannende Aufgaben & Projekte
- Kostenlose Trainings in deinem neuen Fachbereich
- Mischung aus Theorie und Praxis (Training-on-the-job)
- Gemeinsames Lernen in der Gruppe
- Freundschaftliches Miteinander und Du-Atmosphäre
- Relativ kurze Umschulungs-Dauer durch Fokus auf einen bestimmten Fachbereich in der IT
. Begleitung durch Soft Skills Trainings & individuelles Coaching
- Gehalt von Tag 1
- Chance auf DEINEN neuen Traumjob
Wer kann sich für das Traineeship bewerben?
Einfach gesagt: Jeder!
 
Wir schauen auf die individuelle Person, ihre Stärken und ihr Entwicklungspotenzial. Du brauchst daher keinerlei Vorerfahrungen oder Vorbildung im Bereich IT. Das yakha Traineeship ist explizit auf fachfremde Quereinsteiger ausgerichtet.
Natürlich schadet es nicht, wenn du schon Vorkenntnisse, z.B. durch dein privates Interesse an der IT oder andere Berührungspunkte z.B. mit der Programmierung, hast. Es ist aber keine zwingende Voraussetzung. Für den gemeinsamen Erfolg sind deine IT-Affinität, deine Motivation und dein Potenzial viel entscheidender.
Für die meisten ausgeschriebenen Traineepositionen solltest du jedoch ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbilung - egal in welchem Fachbereich - vorweisen können.
 
Bei manchen Ausschreibungen müssen zusätzlich ein paar Voraussetzungen erfüllt werden (z.B. gute Englischkenntnisse), um der Realität des Arbeitsalltags im Partnerunternehmen gerecht zu werden.
Die spezifischen Anforderungen und Voraussetzungen können der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.
 
Du bist dir nicht sicher, ob du die Voraussetzungen für eine bestimmte Stelle erfüllst? Kontaktiere uns einfach und wir versuchen diese Frage gemeinsam zu beantworten.
Wie ist der Ablauf des Bewerbungsprozesses?
Wir freuen uns über jede Bewerbung von motivierten und mutigen angehenden Quereinsteigern.
Sobald du über unser Bewerbungsportal deine - möglichst vollständige - Bewerbung bei uns eingereicht hast, beginnt bei uns der Screeningprozess.
Der Auswahlprozess umfasst normalerweise folgende Schritte:
1. Du bewirbst dich -> Wir schauen uns deine Bewerbungsunterlagen aufmerksam an, um einen ersten Eindruck von dir zu bekommen und zu checken, ob du die formalen Voraussetzungen erfüllst.
2. In einem ersten Assessment testen wir deine grundsätzliche Eignung für das Traineeship. Dieses kannst du bequem von zu Hause aus durchführen - komplett online.
3. In einem zweiten Assessment testen wir dein Entwicklungspotenzial im Hinblick auf die IT. Hierbei zählt nicht dein bereits vorhandenes IT-Wissen, sondern dein Potenzial entsprechende Inhalte zu lernen und zu verarbeiten.
4. Im nächsten Schritt möchten wir dich gerne in einem Gespräch (in der Regel via Videocall) persönlich kennenlernen. Sei du selbst; uns ist es wichtig, dass du authentisch bist – wir suchen nicht nach Schablone aus!
5. Last but not least folgt die Vorstellung beim Partnerunternehmen. Danach wird die Entscheidung getroffen und wir starten in das gemeinsame Traineeship.
Braucht man Vorkenntnisse für das Digital Skills Assessment? Kann man sich darauf vorbereiten?
Für das Digital Skills Assessment benötigst du keinerlei Vorkenntnisse und du kannst dich auch nicht inhaltlich darauf vorbereiten.
 
Wichtig ist aber in jedem Fall sich organisatorisch vorzubereiten: Eine ruhige Umgebung, eine stabile Internetverbindung, Mikrofon-qualität sicherstellen und die Installation der Programme, die wir am Vortag versenden. Technische Voraussetzung ist ein Windows-fähiger Computer (nicht mit iOS, Android etc.). Ansonsten solltest du gut ausgeruht in das Assessment starten und Spaß an den Aufgaben finden.
Was werde ich während des Traineeships lernen?
In der Trainingsphase drückst du gemeinsam mit anderen Trainees noch mal die „Schulbank“. In dieser Zeit erhältst du ein umfassendes theoretisches Fachwissen in den avisierten Expertisen. Du nimmst an den Trainings teil, übst an konkreten Fallbeispielen und bekommst Raum zum Selbststudium – allein oder in der Gruppe - und somit zur Vertiefung des Erlernten. Damit legst du den Grundstein für deine künftige Arbeit bei deinem neuen Arbeitgeber.
 
Die konkreten Inhalte der Trainingsphase richten sich dabei nach dem Fachbereich (z.B. Softwareentwicklung, Back End Engineering, usw.) der ausgeschriebenen Stelle, sowie den dazugehörigen Spezialisierungen und besonderen Anforderungen des Partnerunternehmens. Details dazu findest du in der jeweiligen Stellenausschreibung. (Ein kleiner Tipp: Wenn dir einzelne Begriffe nicht geläufig sind, dann wirf gerne einen Blick in unseren Blog oder auf die entsprechende Unterseite eines bestimmten Fachbereichs.)
Wie viel kostet das Traineeship bei yakha für mich?
Für dich als Trainee ist das Traineeship bei yakha kostenlos! Ja, du hast richtig gelesen.
In der Regel erhalten unsere Trainees sogar ein Gehalt ab Tag 1! Denn: Uns ist es wichtig, dass die Finanzen nicht der Grund sein sollten, den Schritt in die neue IT-Karriere zu wagen und somit dein Potenzial ungenutzt zu lassen.
Erhalte ich Zertifizierungen während des Traineeships?
In vielen Fachbereichen der IT ist es sinnvoll Zertifizierungen vorweisen zu können. Der SCRUM-Master wäre ein super Beispiel hierfür. Da die Traineeships an die Anforderungen unserer Partnerunternehmen angepasst sind, ist eine pauschale Antwort auf die Frage nach Zertifizierungen leider nicht ganz so einfach. Wir schauen immer, wann und wo Zertifizierungen sinnvoll sind und allen Beteiligten - insbesondere dir - einen echten Mehrwert bieten. Diese Zertiizierungen nutzen wir dann natürlich.
Darüber hinaus hast du natürlich stets die Möglichkeit dich in bestimmten Bereichen eigenständig zertifizieren zu lassen.
Kann ich das Traineeship neben meiner Vollzeitstelle absolvieren?
Das Traineeship findet - sofern nicht anders in der Stellenausschreibung gekennzeichnet - in Vollzeit statt. Daher erhalten unsere Trainees in der Regel auch ein Gehalt ab Tag 1.
Eine weitere Vollzeitstelle ist daher neben dem Traineeship - alleine schon aus Zeitgründen - nicht möglich.
Für welches Unternehmen werde ich arbeiten?
Die offenen Stellenausschreibungen sind immer mit einem bestimmten Partnerunternehmen verbunden. Du wählst also bereits am Anfang ganz bewusst das Unternehmen aus, in welchem du dein Talent entwickeln möchtest - und das Unternehmen wählt auch dich sehr bewusst aus.
 
Grundsätzlich arbeiten wir mit Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (z.B. Technologie, Handel, Versicherungswirtschaft, Pharma, Dienstleistungen usw.) und unterschiedlicher Größen zusammen. Auch erweitern wir stetig unser Netzwerk.
An wen sollte ich mich wenden, wenn ich Fragen zur Bewerbung oder zum Traineeship habe?
Wenn du dich für einen Quereinstieg in die IT interessierst und gerne Trainee werden möchtest (oder noch darüber nachdenkst), kann du dich gerne mit deinen Fragen usw. an Julia unter talents@yakha.de wenden.
 
Wenn Sie Informationen für Ihr Unternehmen suchen, steht Ihnen Cristina unter digitalskills@yakha.de gerne zur Verfügung.